Situations-Analyse

Das Leben selbst in die Hand nehmen!

Während meiner Tätigkeit als Personalleiterin begegeneten mir immer wieder Menschen die davon erzählten, was sie alles machen würden, wenn sie einst mal pensioniert sind. Die meisten von Ihnen waren noch nicht 50 Jahre alt. Ich fragte mich erstaunt, warum man sich als relativ junger Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin bereits mit seinem Pensioniertenleben auseinandersetzte. Wieder andere erzählten mir, was sie alles machen würden, wenn sie im Lotto viel Geld gewinnen oder vielleicht mal erben würden.

Oder solche, die in unbefriedigenden Partnerschaften ausharrten hofften irgendwann auf ein Wunder, das sie auf die eine oder andere Weise aus ihrem Joch erlösen würde. Vor zwanzig Jahren erklärte mir eine 40jährige Frau, dass es für sie das Beste wäre, wenn ihr Partner sterben würde - der Mann lebt zum Glück heute noch....und sie harrt weiter aus!

Viele der Betroffenen machen gegen aussen auf "Poker Face" und setzen sich Tag für Tag und Jahr für Jahr ihrem unbefriedigenden Privat- und/oder Berufsleben aus, um gegen aussen ja nicht als "Gescheiterte" abgestempelt zu werden oder auf irgendwelche äusserlichen Bequemlichkeiten verzichten zu müssen. Die Folge davon sind oft psychosomatische Krankheiten wie Burnout oder im schlimmsten Fall, tödliche wie Herzinfarkt oder Krebs. Dabei kommt mir das Beispiel eines Küchenchefs in den Sinn, der jahrelang damit drohte, er werfe jetzt dann "den Bettel" hin, weil ihn sein Job dermassen nervte. Eines Tages fiel der Familienvater bei der Arbeit tot um - Herzinfarkt!!! Ähnliche Beispiele erlebte ich mehr als einmal, inkl. Selbstmorde!

Auch später als selbständige Lebensberaterin begenete mir das Phänomen von "Ich muss jetzt einfach durchhalten und "irgendwann" kann ich mein Leben so leben, wie es mir gefällt", was den wenigstens ohne Eigeninitiative gelang.

"Das ist am Leben vorbeigelebt und das Leben ist nicht immer planbar", antwortete ich vielfach auf solche "Durchhalteparolen".

Darum rate ich aus eigener Erfahrung:

  • Es lohnt sich sein Leben grad dann zu hinterfragen, wenn man sich im ewigen Hamsterrad gefangen fühlt.
  • Und es lohnt sich, sein Leben auch mal auf den Kopf zu stellen und sich zu überlegen, was man künftig will und was besser nicht mehr.
  • Sie sind der Meister oder die Meisterin Ihres Lebens! Packen Sie es an!

Gerne unterstütze ich Sie dabei !

 

 

 

Copyright © 2021 - Denise B. Frei Lehmann